Hannover 17.11.07


Ergebnisse vom 2. Alt-Herren-Radball-Turnier des RC Taube Hannover

anläßlich seines 75jährigen Bestehens.

 

 

Vorrunde Gruppe A:

 

Pkt.

Tore

1

Werner Scholz

Lutz Steiner

  9

  7:  2

 

RTC Merkur Hildesheim

Caputher SV

 

 

2

Helmut Odemann

Walter Dobbratz

  4

10: 6

 

RV Hansa Kirchwerder

RTC Merkur Hildesheim

 

 

3

Hans Dohmeyer

Norbert Magel

  2

  6:  8

RC Taube Hannover

RV Kleinlinden

 

 

4

Klaus Friedrich

Rüdiger Leugner

  0

  4:11

 

RV Fahr Wohl Schweina

RC Taube Hannover

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorrunde Gruppe B:

 

Pkt.

Tore

5

Frank Eidner                 

Karl Graf

  6

 10:  6

 

RV Fahr Wohl Schweina

RVWN  Heddernheim

 

 

6

Jochen Herrmann

Rolf Mittler

  6

   9:  5

 

RC Taube Hannover

VfH Mücheln

 

 

7

Manfred Klose

Günter Göttnauer  *)

  4

   6:  5

 

RV Frisch voran Bramsche

RV Wanderlust Naurod

 

 

8

Michael Gebhardt

Erhard Heitmann

  1

   4:13

 

TSG Sonnenberg

RV Hansa Kirchwerder

 

 

 

 

 

 

 

   *) = Im Spiel 7 nach Verletzung durch Michael Jokiel (RC Taube) ersetzt

 

Vorrundenspiele:           


1.

1 - 2

=

2:0

 

7.

7 - 8

=

1:1

2.

3 - 4

=

2:2

 

8.

5 - 6

=

2:1

3.

6 - 7

=

2:1

 

9.

1 - 4

=

2:1

4.

5 - 8

=

6:1

 

10.

2 - 3

=

3:3

5.

1 - 3

=

3:1

 

11.

5 - 7

=

4:2

6.

2 - 4

=

7:1

 

12.

6 - 8

=

6:2



Zwischenrunde:

 

Dohmeyer / Magel - Gebhardt / Heitmann = 2 : 1
Friedrich / Leugner  
- Klose / Jokiel
= 0 : 4
Scholz /Steiner
- Herrmann / Mittler = 0 : 2
Odemann / Dobbratz
- Eidner / Graf 
= 4 : 3
 


Endspiele:

 

Platz 7/8
 Friedrich /Leugner  - Gebhardt / Heitmann
 =  2  :
Platz 5/6
 Dohmeyer / Magel  - Klose / Jokiel
 =  6  :
Platz 3/4
  Eidner / Graf  - Scholz /Steiner 
 =  6  :
Platz 1/2
 Herrmann / Mittler  -  Odemann / Dobbratz  =  4  :

 
Bericht von Heinz-Dieter Kuhlmann  zum gleichzeitig  stattgefundenen Turnier ehemaliger

Radball-Weltmeister und WM-Teilnehmer:

Radball perfekt beim Taube-Jubiläum

Es war wie in alten Tagen: Riesenstimmung und Superleistungen der Weltklassemannschaften 
des„letzten Jahrtausends“.Aus Anlass des 75-jährigen Vereinsjubiläums des RC Taube Hannover
hat sich die in die Jahre gekommene Weltelite noch einmal zu einem begeisternden Turnier in
Hannover getroffen. So manch einer hat schon einige Jahre nicht mehr auf dem Radballrad ge-
sessen. Aber verlernt hat es keiner. Sagenhaft das Stellungsspiel von Peter Kern oder von der
DDR-Radballlegende Joachim „Boxer“ Wiesner, der kurzfristig für den familiär verhinderten
Jürgen King eingesprungen ist.
Technische Finessen bei Olaf Wille oder Sandro Lomuscio brachten Beifall auf offener Szene. 
Der Ehrgeiz war scheinbar nie weg und jeder Spieler wollte im Prestigeduell dem Gegner be-
weisen, selbst Michael Lomuscio, nach gerade überstandener Knie-OP noch etwas gehemmt,
wollte unbedingt bei diesem Nostalgietreffen dabei sein.
Die Ergebnisse wurden keinesfalls zur Nebensache. Im Gegenteil, es war absolute Spannung 
bis zur letzten Minute so recht nach dem Geschmack der nahezu 250 Zuschauer in der altehr-
würdigen Turnhalle Goethestrasse.
Die Kombination Wiesner-Latzel (konnte vor Schwielen an den Händen kaum noch den Lenker 
festhalten) hatte dem 4-fachen EX-WM Pfungen in einem Knallerspiel ein 2:2 abgetrotzt, also
kamen vor dem letzten Spiel zwischen Hannover und Pfungen noch 3 Teams für den Turniersieg
 in Frage. Hannover brauchte einen Sieg mit zwei Toren Differenz, Sieg für Hannover mit einem
Tor wäre Großkoschen/Hameln Erster und für Pfungen langte schon ein Remis. Hannover legte
hohes Tempo vor und führte 4:1 und zur Pause 4:2. Aber dann war speziell bei Frank Müller
„der Tank leer“ und aus einem 5:5 machte Pfungen innerhalb der letzten Minuten den Sack zum
7:5 zu.
Dafür holte sich der Jubiläumsverein RC Taube im parallel laufenden AH-Turnier mit acht  
Mannschaften durch Jochen Herrmann mit Rolf Mittler (Halle/Saale) den Sieg vor Helmut
Odemann (HH-Kirchwerder) mit Walter Dobbratz
(Hildesheim).

 

Ergebnisse:

 

Gärtringen  - Hannover   =   3  :
Großkoschen/Hameln   -  Münster  =  4  :
Pfungen   - Gärtringen   =  6  :
Großkoschen/Hameln
 - Hannover   =  2  :
 Pfungen  - Münster   =  6  :
Gärtringen  - Großkoschen/Hameln
 =   3  :
Münster  - Hannover   =  3  :
Pfungen  - Großkoschen/Hameln
 =  2  :
Gärtringen   - Münster   =  4  :
Pfungen   - Hannover   =  7  :

 

 

Endstand des Turniers  der ehemaligen WM-Teilnehmer

                                                   

     Pkt.

      Tore


1.

RMV Pfungen / Schweiz

Peter Kern / Marcel Bossart

 10

21:13

2. Großkoschen / Hameln Joachim Wiesner / Jörg Latzel    8 15:10
3. RC Taube Hannover Frank Müller / Dr. Manfred Geilert    5 16:15
4. RSV Münster Olaf Willi / Willi Sattler    2 12:17
5. RV Gärtringen Michael u. Sandro Lumuscio    1 14:23

Ein Bericht der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung vom 19.11.07 ist unter "Downloads" zu sehen.





   Besucher: 69602