Hildesheim, 22.09.07


14.  Alt-Herren-Radball-Turnier des RTC Merkur Hildesheim

Die Spieler des RC Taube Hannover haben in Hildesheim dominiert.
Drei der vier beteiligten Hannoveraner erreichten die Endrunde und
machten den Sieg unter sich aus.
                                    
Im ersten Endrundenspiel hatten sich Michael Gebhardt (Sonnenberg) /
Hans Dohmeyer (Hannover) und Heinz Borg (Selzen) / Jochen Herrmann
(Hannover) 1:1 getrennt. Borg / Herrmann unterlagen dann Stefan Clemenz
(Sonnenberg) / Roland Schmidt (Hannover) mit 1:4 und waren damit Dritte.
Das letzte Turnierspiel wurde dadurch zum Endspiel.

Hans Dohmeyer erzielte das 1:0, das Roland Schmidt noch vor dem
Pausenpfiff ausgleichen konnte. Nach dem Wechsel schaffte Roland
Schmidt gleich das vorentscheidende  2:1, das Hans Dohmeyer aber
wieder ausgleichen konnte. Die letzten zwei Minuten verliefen mit vielen
Fouls und verbalen Attacken sehr hektisch. Spielleiter Günter Becht
(Naurod) behielt aber Ruhe und Übersicht.
Das Remis reichte  Roland
Schmidt zum Turniererfolg und damit die Wiederholung seines Vorjahrs-
sieges.

Mit zwei Unentschieden in der Endrunde belegte Hans Dohmeyer "nur"
Platz zwei. Er  wird im nächsten Jahr bei seiner dreizehnten Teilnahme
erneut versuchen, seinen ersten Turniersieg in Hildesheim zu erreichen.

Die Endrunde knapp verpasst hatten Manfred Neumann (Wittenberge) /
Martin Clemenz (Sonnenberg). Sie belegten bei Punktgleichheit in ihrer
Gruppe nur mit einem Tor Differenz den zweiten Platz. Im Endergebnis
landeten beide auf Rang vier.

Klaus Bartels (Hahndorf) und Alfred Braun (Oberkreuzberg/im Bayerischen
Wald - früher DA-Arheilgen) waren ebenfalls als Spielleiter angereist.

Den von Günter Möstel (Offenburg) gestifteten Sonderpreis für den
fairsten Spieler vergab die Jury einstimmig an Helmut Odemann (Ham-
burg-Kirchwerder).

Helmut Busch (Bremen) - seit über 20 Jahren auch Vereinsmitglied im
RTC Merkur Hildesheim -  nahm zum letzten Mal an einem AH-Turnier
teil und wurde mit einem Erinnerungsgeschenk verabschiedet.

Die Hildesheimer Radballer Werner Scholz und Thomas Rohde er-
wiesen sich als gute Gastgeber. Sie landeten auf den Plätzen elf und
zwölf.
     
     Im Abendprogramm mit Siegerehrung und gemeinsamen Abend-
     essen in Diekholzen - Gasthof Jörns - sorgte auch "Bauer Frank
     - mit Humor und Gesang" für gute Stimmung.



Das Ergebnis:
 
Plätze 1 – 3:
 
Punkte
Tore
1
Stefan Clemenz
Roland Schmidt
    4
 6:3
 
TSG Sonnenberg
RC Taube Hannover
 
 
2
Michael Gebhardt
Hans Dohmeyer
    2
 3:3
 
TSG Sonnenberg
RC Taube Hannover
 
 
3
Heinz Borg
Jochen Herrmann
    1
 2:5
 
RV Selzen
RC Taube Hannover
 
 
 
Plätze 4 – 6:
 
 
 
4
Manfred Neumann
Martin Clemenz
    4
 7:6
 
ESV Wittenberge
TSG Sonnenberg
 
 
5
Gerhard Damm
Karl Graf
    3
 6:6
 
RV Wanderlust Naurod
RV WN Heddernheim
 
 
6
Rüdiger Leugner
Günter Göttnauer
    1
 3:4
 
RC Taube Hannover
RV Wanderlust Naurod
 
 
 
Plätze 7 – 9:
 
 
 
7
Jürgen Tamoszus
Günter Hoffmann
    6
 7:3
 
RSV Leutersdorf
TSG Haßloch
 
 
8
Lutz Steiner
Gerhard Hoffmann
    1
 4:5
 
Caputher RV
TSG Haßloch
 
 
9
Erhard Heitmann
Peter Schneider
    1
 1:4
 
RV Hansa Kirchwerder
RC Zeilsheim
 
 
 
Plätze 10 – 12:
 
 
 
10
Helmut Odemann
Helmut Busch
    6
 5:2
 
RV Hansa Kirchwerder
RSW Bremen
 
 
11
Werner Scholz
Detlef Lachky
    3
 7:6
 
RTC Merkur Hildesheim
TSV Barrien
 
 
12
Thomas Rohde
Norbert Zacharias 
    0
 7:11
 
RTC Merkur Hildesheim
ESV Wittenberge
 
 






































Walter Dobbratz




   Besucher: 71562