Etelsen 30.03.2019


Ergebnisse vom 2. Alt-Herren-Turnier in Etelsen:

Bericht von Stefan Vesper:
                   

2. Altherrenturnier um den Heiner-Abbetmeyer-Pokal 2019 

Der Radsportverein RV Etelsen hatte zum zweiten Mal das „Altherren Turnier“ um den Heiner-Abbetmeyer-Pokal im 2er Radball einge-laden. Hier nahmen 14 Sportler aus Duiven (NL), Achim, Barrien, Hildesheim, Lüblow,  Unseburg, Schorf-Oberneuland, Warfleth und von Gastgeber Etelsen teil. 

Die jeweiligen Mannschaftspaarungen wurden im Losverfahren zusammengestellt, ehe dann im Modus „Jeder gegen Jeden“ die Pokalsieger ermittelt wurde. Diese „Regeln“ sind 1968 zum ersten Mal von einem Darmstädter Radballspieler praktiziert worden und haben sich seit dem national wie international durchgesetzt. 

Die Zuschauer sahen ein sehr ausgeglichenes Spielerfeld, wobei sich bis zum Schluss noch drei Mannschaften Hoffnungen auf den Pokalsieg machen konnten. Hierzu musste allerdings das Duo Gebrüder Vesper (Warfleth/Etelsen) in ihrem letzten Spiel die führende Mannschaft aus Lüblow (Bohm/Stark) schlagen. Es war eine sehr lange Zeit ganz eng bis die Brüder einen kurzen Moment nicht aufpassten. Dieses wurde von Bohm/Stark eiskalt ausgenutzt und dadurch der Turniersieg gesichert. 

Die zweitplazierte Mannschaften Junge/Zech (Etelsen/Achim) konnten so nicht mehr an den Siegern vorbeiziehen. Der älteste Spieler des Turniers, immerhin schon 68jährig konnte doch sehr mit seinem Partner überraschen. 

Das Mittelfeld war wieder sehr eng zusammen. Hier konnte sich das Team Schröter/Bischoff (Etelsen/Warfleth) den vierten Platz sichern. In ihrem letzten Spiel trafen sie auf die Mannschaft Löser/Rath (Duiven (NL)/Unseburg). Sie setzten sich mit einen klaren 5:1 Sieg durch und ließen sie hinter sich. 

Das letzte Spiel brachte dann auch noch die Entscheidung, wer die rote Laterne bekommt. Mithöfer/Steffens (Hildesheim/Etelsen) konnten sich gegen Lackmann/Lachky (Schorf-Oberneuland/Barrien) mit 3:1 durchsetzen.

Im Anschluss des Turniers wurde dann die Siegerehrung mit der Übergabe des Wanderpokals an die Siegermannschaft Bohm/Stark durchgeführt. 
                                              
Stefan Vesper

Die Meinung eines Teilnehmers:
                                     
Wieder ein prima AH-Turnier und Superstimmung, abends wieder mit Radballerlatein und dem ein oder anderen Siegerbier.


Spielplan 
                                      

1 Schröter/Bischoff -- Lackmann/Lachky =   4:2       12 Schröter/Bischoff -- Junge/Zech =   3:4
2 Bohm/Stark -- Junge/Zech =   4:3       13 Lackmann/Lachky -- Gebr. Vesper =   3:4
3 Löser/Rath -- Mithöfer/Steffens =   1:0       14 Bohm/Stark -- Löser/Rath =   5:4
4 Schröter/Bischoff -- Gebr. Vesper =   5:1       15 Schröter/Bischoff -- Mithöfer/Steffens =   3:1
5 Lackmann/Lachky -- Bohm/Stark =   2:3       16 Junge/Zech --  Gebr. Vesper =   3:3
6 Junge/Zech -- Löser/Rath =   3:2       17  Lackmann/Lachky --  Löser/Rath   5:5
7 Mithöfer/Steffens -- Gebr. Vesper =   2:4       18 Junge/Zech --  Mithöfer/Steffens =    4:0
8 Schröter/Bischoff -- Bohm/Stark =   2:5       19 Bohm/Stark --  Gebr. Vesper =   4:3
9 Lackmann/Lachky -- Junge/Zech =   1:5       20 Schröter/Bischoff --  Löser/Rath =   1:5
10 Löser/Rath -- Gebr. Vesper =   1:2       21 Lackmann/Lachky --  Mithöfer/Steffens =   1:3
11 Bohm/Stark -- Mithöfer/Steffens =   2:2                


::

 
Der Endstand
  Punkte   Tore
1 Peter Bohm Volkmar Stark    16   23 : 16
  Lüblow Lüblow          
2 Christian Junge Kurt Zech   13   22  13 
  Etelsen Achim          
3 Stefan Vesper Andreas Vesper   10   17 : 18
  Etelsen Warfleth          
4 Jürgen Schröter Jens Bischoff     9
  18 : 18
  Etelsen Warfleth          
5 Hagen Löser Renè Rath     7
  18 : 16
  Duiven (NL) Unseburg           
6 Udo Mithöfer  Tobias Steffens     4      8  : 15 
  Hildesheim Etelsen          
7 Sven Lackmann Detlef Lachky      1   14 : 24
  Schorf-Oberneuland Barrien          





   Besucher: 80368