Haßloch 25.06.11


Manfred Braun (Selzen) und Karl Graf (Heddernheim) haben sich in Haßloch / Pfalz
ungeschlagen den Turniersieg geholt. Nur im letzten Turnierspiel - als ihr Gesamt-
sieg bereits feststand - haben sie beim 2:2 gegen Stephan Paul (Hochstadt) / Volker
Hoffmann (Haßloch) zwei Punkte abgegeben. Glück hatten Braun / Graf im Spiel ge-
gen Martin Clemenz - der von Sonnenberg nach Rambach gewechselt ist - und Gün-
ter Göttnauer (Naurod) als  Manfred Braun mit dem Schlusspfiff einen Freischlag zum
2:1-Sieg verwandelte.

Auf den Zuschauerplätzen wurden viele ehemaliga AH-Radballer gesichtet: u.a. Hans Berger, Heribert
Breitenbach, Alex Hannecke, Reinhold Obst, Günter Möstel, Hans Pfeilschifter und Edgar Schmidt
 
Spielplan:                     
  1 
  1 - 5 = 5 : 1   12     2 - 7 = 4 : 3
  2 
  2 - 3 = 3 : 3   13     1 - 6 = 2 : 1
  3 
  4 - 7 = 3 : 1   14  
  3 - 4 = 0 : 3
  4 
  5 - 6 = 4 : 4   15  
  5 - 7 = 4 : 2
  5 
  1 - 2 = 1 : 0   16  
  2 - 6 = 5 : 4
  6 
  3 - 7 = 5 : 1   17  
  1 - 4 = 4 : 2
  7 
  4 - 6 = 3 : 2   18  
  3 - 5 = 2 : 1
  8 
  2 - 5 = 4 : 1   19     6 - 7 = 7 : 4
  9 
  1 - 7 = 2 : 1   20  
  2 - 4 = 4 : 2
10 
  3 - 6 = 4 : 2   21  
  1 - 3 = 2 : 2
11 
  4 - 5 = 4 : 4                  

Kampfgericht:    Gerhard Hoffmann (Haßloch) und Günter Becht (Naurod)

Kommissäre:      Michael Gebhardt (Sonnenberg) und Walter Dobbratz (Hildesheim)



 
Der Endstand:   Punkte   Tore
1 Manfred Braun
Karl Graf
  15   16 : 7
  Selzen Heddernheim          
2 Peter Johanni
Markus Hoffmann   13   20 : 14
  Arheilgen Haßloch          
3 Stephan Paul Volker Hoffmann   11   16 : 12
  Hochstadt Haßloch          
4 Manfred Kloske
Günter Hoffmann
  10
  17 : 15
  Eltville Haßloch          
5 Ralf Heck
Detlef Lachky
    5   15 : 21
  Haßloch Barrien          
6 Martin Clemenz
Günter Göttnauer
    4
  20 : 22
  Rambach Naurod          
7 Manfred von der Au
Kurt Stegmann
    0   12
 : 25
  Ginsheim Offenbach          




   Besucher: 70278