28. AH-Radball-Turnier um den Hans-Bischoff-Gedächtnis-Pokal.

Nachdem Klaus Schmeldtenkopf zum Meldeschlusses des traditionellen AH-
Radball-Turniers nur fünf Spielermeldungen vorliegen hatte und das Turnier schon
absagen wollte, ist es durch verschiedene Aktivitäten doch noch gelungen, die
Veranstaltung zum Gedächtnis an Hans Bischoff - ehemals Besitzer der Gaststätte
"Zur alten Schänke" in Ganspe und selbst bekannter AH-Radballer - mit sieben
Teams durchzuführen.

Beim Turniermodus jeder gegen jeden gab es an der Tabellenspitze einen span-
nenden Kampf  um den Sieg. Am Schluss hatten Kurt Gerkensmeyer (erst vor fünf
Wochen Turniersieger in Bramsche) und Erhard Heitmann bei Punktgleichheit mit
Olaf Richert / Karl Graf die um einen Treffer bessere Tordifferenz. Zunächst sollte
deshalb ein Entscheidungsspiel um den Sieg ausgetragen werden. Nachdem Er-
hard Heitmann aber verzichten wollte - nach sechs Spielen und großer Hitze in der
Halle verständlich - verzichteten aber Richert / Graf fairerweise ebenfalls und mach-
ten dadurch Gerkensmeyer / Heitmann zum Turniersieger.

Platz drei sicherten sich Jens Bischoff und Walter Dobbratz, die den Turniersieg
bei der 2:3-Niederlage gegen Rolf Meyer / Manfred Wunderling vergeben hatten.

Auch die Plätze vier bis sechs waren hart umkämpft. Hier setzten sich die beiden
"Werner's" aus Hildesheim und Bremen - die beiden mit gleichen Frisör - durch.


Aus Wiesbaden war Günter Becht mit Ehefrau Hildegard angereist, nur um als
Kommissär dabei zu sein.

Nach der Siegerehrung in der Halle durch Klaus Schmeldtenkopf und Übergabe
der von Elfriede Bischoff - der Witwe von Hans Bischoff - gespendeten Pokale
und der obligatorischen Siegerrunde traf man sich anschließend in Bischoff's
Gasthof "Zur alten Schänke", wo Wirt und Sohn Klaus Bischoff das Abendessen
gesponsort hatte bis zum frühen Morgen mit Gesprächen über vergangene Zeiten
und aktuelle Themen.

Nach den Anfangsproblemen ist es noch eine sehr gelungene Veranstaltung ge-
worden. Erste Meldungen zum 29. Turnier liegt bereits vor!

 



 
Der Endstand:   Punkte   Tore    
1 Kurt Gerkensmeyer
Erhard Heitmann
  13   17 :   6
   TuS Holsen RV Hansa Kirchwerder           
2 Olaf Richert
Karl Graf   13   23 : 13
   TSV Barrien RVNW Heddernheim          
3 Jens Bischoff
Walter Dobbratz
  11   21 : 15
  RV Fahrwohl Warfleth RTC Merkur Hildesheim          
4 Werner Scholz
Werner Litschke
    8 
  13 : 13
   RTC Merkur Hildesheim RTSW Bremen          
5 Rolf Meier
Manfred Wunderling
    7   11 : 14
  RV Fahrwohl Warfleth RV All-Heil Lostau          
6 Manfred Nienaber
Norbert Zacharias
    7   10 : 15
  TSV Barrien ESV Wittenberge          
7 Thomas Voigt
Wilfried Kalusa
    0     7
 : 26
  RV All-Heil Lostau RTSW Bremen          



Spielfolge:   Spielzeit 2 x 5 Minuten

   1.

2 - 5

=

  5:2

 

12.

4 - 7

=

  4:1

   2.

1 - 7

=

  5:1

 

13.

5 - 6

=

  2:2

   3.

3 - 4

=

  3:3

 

14.

1 - 3

=

  2:2

   4.

2 - 6

=

  3:2

 

15.

2 - 4

=

  2:2

   5.

5 - 7

=

  3:1

 

16.

6 - 7

=

  2:1

   6.

1 - 4

=

  3:1

 

17.

3 - 5

=

  2:3

   7.

3 - 6

=

  4:1

 

18.

1 - 2

=

  1:2

   8.

2 - 7

=

  7:1

 

19. 4 - 6
=     1:3
   9. 4 - 5
  2:1
  20. 3 - 7    5:2
 10. 1 - 6  =   4:0   21. 1 - 5    2:0
 11. 2 - 3
  4:5
         

 

   Fotos unter "Bildergalerie / 2008"




   Besucher: 71562