8. Freundeskreistreffen



Am 8. Treffen des "FREUNDESKREIS ehemaliger Radballer mit Frauen"
vom 9. Mai (Himmelfahrt) bis zum 12. Mai 2013 in Giessen an der Lahn
haben 54 Personen aus elf Bundesländern teilgenommen.
Marion und
Norbert Magel (Kleinlinden) haben die vier Tage für uns organisiert.



Übernachtungen mit Frühstück, Abendessen und
Festabend am Sonnabend waren für uns im Hotel
"Schöne Aussicht" in Launsbach reserviert.



  Donnerstag:                                                                                                                                                               
Fast alle Teilnehmer waren bereits am frühen Nachmittag angereist und
freuten sich bei Kaffee und Kuchen und ersten Gesprächen über das
Wiedersehen. Nach der Begrüßung durch Norbert Magel mit Informationen
zur Stadt Giessen ging es mit den eigenen Autos zu einer "Schlamm-
beisser"-Bootsfahrt auf der Lahn.
Nach der Rückkehr zum Hotel wurden nach dem gemeinsamen Abend-
essen die Gespräche
fortgeführt.

  Freitag:
                        
Um 10.00 Uhr stand ein Bus vor dem Hotel und brachte uns zu einer "Stadtführung-histo-
risch" nach Giessen
. Vom Kirchenplatz über den Markt, Altes und Neues Schloß, den
Botanischen Garten ging es zu Fuß zum Berliner Platz. Dann ging es weiter mit dem Bus
auf den Schiffenberg.
 Nach der Mittagspause im Gasthaus "Leib & Seele"
im dortigen Kloster startete eine Stadtrundfahrt mit dem Bus. Am Kunstweg
der Universität überraschten uns Vereinsmitglieder des RV Kleinlinden bei
einer Pause mit einem Sekt- und Orangensaft-Empfang.

Über den Nahrungsberg, vorbei am Alten Friedhof und u.a. dem Hauptgebäu
de der Justus-Liebig-Universität und durch das Musikerviertel ging es dann zur Privatbrauerei Giessen in der Marburger Strasse. Nach einem rustikalen "Hessischen Buffet" und Freibier im Turm der Privatbrauerei ging es wohlgelaunt und gut verpflegt zurück nach Launsberg.

Nach dem Motto "Wir trinken nur wenn's nichts kost'..." gab es im Hotel noch eine Runde
"Kurze" auf Kosten des Chefs, bevor es zur Nachtruhe in die Betten ging.
 

Sonnabend:                                                                                                                              
                            
Der Samstag war dem Lahntal vorbehalten. Erster Halt der Bustour in Weilburg mit Führung
durch das Schloß. Weiter
ging es zum Schloss Braunsfeld Vollbild anzeigenmit kurzem Stadt-
bummel durch die historische Altstadt von Braunfels. An Wetzlar vorbei ging
die
Fahrt zurück nach Launsbach. Im Saal des Hotels war schon der Festabend
vorbereitet. Nach einem Sektempfang und der Stärkung am Buffet war beim
Tanzen zur Musik der Gruppe "Blue Birds" die Stimmung schnell auf dem
Höhepunkt.
Für die perfekte Organisation bedankten sich zu später Stunde Günter Becht und Alfred
Braun im Namen aller Teilnehmer bei Marion und Norbert Magel mit einem Geschenk und
Blumen.
Norbert Magel gab dann den Tischwimpel des
"FREUNDESKREIS ehemaliger   
Radballer mit Frauen"
an Helga und Manfred Kloske weiter, die im nächsten Jahr
nach Eltville eingeladen haben.


Sonntag:

Die zwei für Sonntag geplanten Programmpunkte fielen dem schlechten Wetter zum Opfer. Nach dem ausgiebigen Frühstück traten wir den Heimweg an, nicht ohne uns vorher bei Marion und Norbert Magel für die gute Organisation der vergangenen Tage zu bedanken. Giessen und Umgebung wird allen Teilnehmern in angenehmer Erinnerung bleiben und alle freuen sich schon auf ein Wiedersehen in Eltville.


Das sind meine und Nobert Magel's persönlichen Eindrücke vom  8. Treffen des "Freundeskreises ehemaliger Radballer
mit Frauen" in Giessen.
Wer auch einmal dabei sein möchte: der "Freundeskreis" ist kein Verein, sondern ein lockerer Zusammenschluss ehe-
maliger Radballspieler ohne Satzung o.ä. Jeder ist willkommen. Das nächste Treffen findet 2014 in Eltville am Rhein statt.
Einladung und Anmeldeformular in Kürze unter "Downloads".


Walter Dobbratz


Foto*s in Kürze unter "Bildesgalerie / 2013"










   Besucher: 69644