Freundeskreistreffen in der Pfalz



Am 7. Treffen des "Freundeskreis ehemaliger Radballer mit Frauen"
vom 17. Mai (Himmelfahrt) bis zum 20. Mai 2012 in Schifferstadt/Pfalz
haben 51 Personen teilgenommen.



Ingrid und Günter Hoffmann (Haßloch) haben die vier Tage für uns
organisiert.
Übernachtung, Frühstück, Abendessen und Festabend am Sonnabend
hatten Ingrid und Günter im Hotel-Restaurant "Zur Kanne" in Schiffer-
stadt reserviert.



  Donnerstag:
                          
 
Am Nachmittag ging es mit den eigenen Autos zu einer Kostüm-Stadt-
 führung nach Speyer. 
 
 
Abends trafen wir uns im Hotel-Restaurant "Zur Kanne" zum Austausch
 von Neuigkeiten mit
gemeinsamen Abendesssen.

  Freitag:
                        
  Um 9.30 Uhr stand ein Bus vor dem Hotel und brachte uns nach
  Bad Dürkheim.

  Beim Besuch eines der längsten Gradierwerke Deutschlands er-
  fuhren wir Wissenswertes über die ehemalige Salzgewinnung
und
  die Kurgeschichte Bad Dürkheims.

http://www.duerkheimer-fass.de/fileadmin/fass/Bilder/Aussenansichten/fass_aussen1.jpg 
  Nach einem Spaziergang durch den Kurpark
  wartete im größten Weinfass der Welt - das
  Dürkheimer Riesenfass - das Mittagessen
  auf uns.    
 
Anschließend ging es mit dem Bus zur BASF nach Ludwigshafen.   

BesucherzentrumIm Besucherzentrum erfuhren wir interessante
Details über die 1865 in Mannheim gegründete
"Badische Anilin- & Soda-Fabrik".                    


Anschließend folgte per Bus eine Werksrundfahrt über das riesige Gelände -
10 Quadratkilometer groß mit 115 km Straßen, eigenem Hafen und eigener
Kläranlage -  direkt am Rhein.    
                                                                                                                                                      

Die Rückfahrt nach Schifferstadt wurde in Wachen-
heim unterbrochen. Bei der Winzergenossenschaft
"Wachtenburg Winzer" waren wir für eine Führung
durch den Weinkeller und zu einer Weinprobe ein-
geladen.                                     
Mit dem Abendessen im Hotel-Restaurant "Zur
Kanne" endete der Freitag.


Sonnabend:                                                                                                                              
                            
Zuerst ging an mit dem Bus an die Weinstrasse. Erster Halt in Burrweiler.        
Dort besichtigten wir im "Museum bei der Ofen Galerie" die Ausstellung
"Welt der Kopfvasen", eine einzigartige Sammlung von Blumengefäßen
aus Porzellan und Keramik aus den USA.
Eine Überraschung erwartete uns bei der Rückkehr zum Bus. Volker Hoff-
mann, Sohn von Ingrid und Günter, wartete mit einem Sekt- und Orangen-
saft-Empfang auf uns.

Zum preiswerten Mittagessen waren wir in einer Strausswirtschaft in Birkweiler
angemeldet. Danach ging es nach Hambach zur Führung durch das Ham-
bacher Schloß.

Am Abend wurde nach einem reichhaltigen Buffet im Hotel-Restaurant
"Zur Kanne" bis in den nächsten Morgen das Tanzbein geschwungen.
Zwischendurch bedankten sich Günter Becht und Alfred Braun im Na-
men aller Teilnehmer mit einem Geschenk bei Ingrid und Günter Hoff-
mann für die perfekte Organisation. Günter Hoffmann gab dann den
Tischwimpel
"Freundeskreis ehemaliger Radballer mit Frauen" an
Norbert Magel weiter, der im nächsten Jahr nach Gießen und Umge-
bung einladen wird.


Sonntag:

  Zum Abschluß hatte Günter Hoffmann einen Besuch im Heimatmuseum
  "Ältestes Haus
" in Haßloch angeboten.    
 
Danach endete die Veranstaltung mit dem Mittagessen im griechischen
  Restaurant "OLYMPIA"  im Sportzentrum der TSG Haßloch.                       



Das sind meine persönlichen Eindrücke vom 7. Treffen des "Freundeskreises ehemaliger Radballer mit Frauen" in der Pfalz.
Wer auch einmal dabei sein möchte: der "Freundeskreis" ist kein Verein, sondern ein lockerer Zusammenschluss ehemaliger
Radballspieler ohne Satzung o.ä. Jeder ist willkommen. Das nächste Treffen findet 2013 in Gießen und Umgebung statt.
Einladung und Anmeldeformular unter "Downloads".


Walter Dobbratz

















   Besucher: 70333