Barrien, 08.11.2014


Hubert Otto (Arheilgen) und Stephan Paul (Hochstadt) siegen im
Entscheidungsspiel mit 6:1 über Michael Martin (Naurod) und Hen-
drik Holle (Barrien).

Bericht von Klaus Nienaber:
 
Hier die teilnehmenden Mannschaften und die Ergebnisse, sowie mein Kurzbericht :
 
1. Hubert Otto     Arheilgen          /   Stephan Paul            Hochstadt
2. Peter Johanni  Arheilgen          /   Rene  Rath               Unseburg
3. Roland Rocher Arheilgen         /    Thomas Wieczorek   Barrien
4. Kurt Gerkensmeier Holsen      /     Hagen Löser            Duiven/ NL
5. Achim Pilch     Arheilgen        /     Detlef Lachky           Barrien
6. Sven Lackmann Oberneuland  /     Stefan Wieczorek     Barrien
7. Michael Martin   Naurod          /     Henrik Holle             Barrien
8. Jörg Eissler       Arheilgen      /      Volkmar Stark          Lüblow 
 
 
Vorrunde  Gruppe 1                           Gruppe  2
 
1 - 4     4 : 0                                      5 - 8     4 : 3
2 - 3     3 : 1                                      6 - 7     5 : 3
1 - 3     8 : 3                                      5 - 7     3 : 3
2 - 4     2 : 3                                      6 - 8     3 : 0
3 - 4     1 : 1                                      7 - 8     3 : 0
1 - 2     3 : 0                                      5 - 6     0 : 3
 
Spiele um die Plätze  5  -  8                FINALRUNDE um die Plätze   1  -  4
 
2 - 8     0 : 1                                      1 - 7     2 : 3
3 - 5     2 : 0                                      4 - 6     0 : 3
2 - 5     1 : 3                                      1 - 6     4 : 3     Spiel um Platz 1, da die Mannschaften 1 und 7 Punktgleich waren
3 - 8     7 : 0                                      4 - 7     3 : 2
5 - 8     3 : 3                                      6 - 7     1 : 4                   1   -   7      6 : 1
2 - 3     5 : 4                                      1 - 4     3 : 2
 
 
Gewinner des Heinz-Hüneke-Gedächtnispokals   Hubert Otto      /   Stephan Paul
                                                                    2.  Michael Martin       /    Henrik Holle
                                                                    3.  Sven Lackmann     /    Stefan Wieczork
                                                                    4.  Kurt Gerkensmeier /    Hagen Löser 
                                                                    5.  Roland Rocher       /    Thomas Wieczorek
                                                                    6.  Achim Pilch           /    Detlef Lachky
                                                                    7.  Jörg Eissler           /     Volkmar Stark
                                                                    8.  Peter Johanni        /     Rene Rath   
 
Hubert Otto gewann damit zum drittenmal das Barrier AH-Turnier, eine tolle Leistung !!!
 
Die Spiele in der Sporthalle Jahnstraße gingen alle ohne Verletzung und fair über die Spielzeiten.
Als Zuschauer wurden auch ehemalige AH-Spieler aus Barnstorf, Bremen-Oberneuland, Bremen-Wanderer und Hamburg-Kirchwerder begrüßt. Sie freuten sich auf Gespräche am Rande der Spielfläche und bedauerten, das außer in Barrien kein anderes AH-Radball-Turnier mehr in Norddeutschland stattfindet. - Schade -
 
Beim anschl. TSV Barrien Vereinsball im Spreekenhoff  wurde die Siegerrehrung mit viel Beifall für die Aktiven durchgeführt.  Bis spät in die Nacht haben die TSV´ler und ihre Gäste zu der Musik von DJ Thomas gefeiert.
Es ist immer wieder erstaunlich, was AH-Radballer (nach 6 anstrengenden Spielen) auf der Tanzfläche und an der Theke noch leisten können.
Für das am 07. November 2015 geplante 13. AH-Turnier kamen spontan an diesem Abend die Zusagen der anwesenden Spieler, denn die Barrier Radsportler wollen auch den 111. Geburtstag feiern.
 
 
Viele sportliche Grüße aus Barrien
 
Klaus Nienaber                       
 



   Besucher: 69631