Weisenau,


11. AH - Radballturnier zum Gedenken an den Sportkameraden Franz Müller

Bericht von Manfred Braun:

Das Turnier fand am Samstag den 18. Oktober 2014 in Weisenau statt. Traditionell wird dieses Turnier mit zehn
AH-Spielern aus dem Mainzer Umland ausgetragen, der  sogenannten „Rhoihessische  Meisterschaft  alter Herren“.

Folgende Mannschaften wurden gelost:

Mann. 1: Axel Pfannschmidt (Ebersheim) u. Heinz Borg (Selzen)

Mann. 2: Robert Wassermann (Klein Winternheim) u. Fred Behrendt (Selzen)

Mann. 3: Harald Sparrenberger (Klein Winternheim) u. Norman Schäfer (Hechtsheim)

Mann. 4: Kurt Schreiber (Ebersheim) u. Roman Hubertus (Weisenau)

Mann. 5: Ludwig Beismann (Ebersheim) u. Manfred Braun (Selzen)

Wie schon 2012 und 2013, so  wurden auch in diesem Jahr die Spieler Wassermann und Behrendt  wieder
zusammen gelost. Also ein eingespieltes Team……………

Insgesamt zeigte sich die Auslosung als recht ausgewogen, sodass die Zuschauer einige spannende Spiele zu sehen bekamen.
Am Ende konnte die Mannschaft  Wassermann / Behrendt, wie auch im vergangenen Jahr, den ersten Platz belegen. Beide
gewannen ihre Spiele souverän, lediglich im Spiel gegen Beismann / Braun mussten Sie sich mit einem Unentschieden abfinden.
Zum Ende des Turniers belegten Beismann / Braun ebenfalls ungeschlagen den zweiten Platz. Auch
um die folgenden Plätze
wurde fair gekämpft, und so ergab sich folgender Endstand:

                                                                           Punkte  /    Tore

  1. Robert Wassermann / Fred Behrendt            10          13 :  5
  2. Ludwig Beismann / Manfred Braun                 8           9 :  4        
  3. Harald Sparrenberger / Norman Schäfer         6          14 :  8
  4. Kurt Schreiber / Roman Hubertus                   4            9 :10
  5. Axel Pfannschmidt / Heinz Borg                      0            2 :20


Die Spiele zeichneten sich alle durch Fairness aus und lagen bei den Kommisären Hans-Walter Beul (VFH Worms) und Franz
Josef Ringel (R.V. Hechtsheim) in bewährten Händen. 
 Auch in diesem Jahr hatten die Veranstalter keine Mühen gescheut um
zur Auflockerung des Turniers wieder einige Highlights zu präsentieren.
Zum einen die 4er Frauen Reigenmannschaft und zum
zweiten eine Darbietung im 2er Kunstrad der Frauen. Alle Sportlerinnen kamen vom R.V. Mainz Ebersheim.

Nach der Siegerehrung, ging die schöne Veranstaltung in das gemütliche Beisammensein über. Wie immer hatte der Ausrichter
auch diesmal bestens für Speisen und Getränke gesorgt.

Manfred Braun




   Besucher: 70298